Rechtsanwältin Stella M. Stritt

 

Ich berate und vertrete Sie schwerpunktmäßig in allen Fragen des Arbeitsrechts, bei anstehenden bzw. geplanten Unternehmungsnachfolgen, Betriebsumstrukturierungen oder Umwandlungen. Zu meinem Schwerpunkt gehören alle Fragen des Handels- und Gesellschaftsrecht sowie die Gestaltung zivilrechtlicher Verträge.

Das umfasst Vermögensübertragungen zu Lebzeiten sowie alle erbrechtlichen Fragestellungen. Die Errichtung eines Testaments ist oft geeignet, belastende, langjährige und kostspielige Auseinandersetzungen im Todesfall zu vermeiden.

Als Inhaber oder Mitgesellschafter eines Unternehmens, einer Grundstücksgemeinschaft oder freiberuflichen Praxis besteht ein dringendes Bedürfnis, die Rechtsnachfolge bei Ableben im Sinne der Erben und des Unternehmens zu gestalten. Das Gleiche gilt für Eltern minderjähriger Kinder oder bei Bestehen nicht unerheblicher Verbindlichkeiten. Auch hierzu berate ich Sie gerne und umfassend.

Lebenslauf

1962 geboren in Titisee-Neustadt,
Deutsche und Französische Staatsangehörigkeit
verheiratet, 2 Kinder
1981 Abitur am Wirtschaftsgymnasium Titisee-Neustadt
1981 – 1984 Studium an der Fachhochschule für Finanzen
in Ludwigsburg
Ausbildung zur Diplom-Finanzwirtin (FH)
1984 – 1986 Tätigkeit beim Finanzamt Titisee-Neustadt
als Steuerinspektorin
1984 – 1989 Studium der Rechtswissenschaften an der
Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg,
Abschluß mit 1. Staatsexamen (vb)
1990 – 1992 Referendariat beim Landgericht Freiburg
Wissenschaftliche Hilfskraft beim Max-Planck-Institut für
ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg
Freiberufliche Dozentin für das Repetitorium
„Juristisches Forum Dr. Jakobi“
Abschluß des Referendariats mit dem 2. Staatsexamen (vb)
1993 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
Eintritt in das Anwaltsbüro Dr. Brunner & Partner, Titisee-Neustadt
bis 1997, 1996 Fachanwältin für Steuerrecht bis 1997
seit 1993 Dozentin beim Repetitorium „Hemmer“
1998 – 2000 Dozentin an der Berufsakademie
Villingen-Schwenningen in den Fachbereichen
Wirtschaftsinformatik, Steuern und Prüfungswesen
Oktober 2000 Eintritt in die Kanzlei Becker, Mohr & Stritt